Semesterticket Vertrag

Das Semesterticket ist Ihre ÖPNV-Karte für Berlin (Tarifzonen A, B und C). Sie ist für ein Semester gültig, nachdem Sie sich erfolgreich eingeschrieben oder neu registriert haben (Check Re-Registration Status in tuPORT). Neue Studenten: Nach erfolgreicher Anmeldung können Sie ein Foto in Ihr TUB-Konto (tuPORT) hochladen und die Erstellung Ihrer Studenten-ID initiieren. Wenn Sie eine deutsche Adresse haben, wird Ihnen die ID per Post zugesandt. Das integrierte Semesterticket wird bereits aktiviert. Das Semesterticket inklusive NRW-Verlängerung ist ab dem offiziellen Semesterbeginn gültig (Wintersemester: 10.01.; Sommersemester: 04/01). Für Frischlinge gilt das Regionalsemesterticket bereits ab dem 1. September für das Wintersemester bzw. am 1. März für das Sommersemester, auch wenn der Ausdruck auf dem Ticket 10/01 bzw.

04/01 lautet. Das bedeutet, dass Sie das Regionalticket bereits einen Monat vor Semesterbeginn in allen unten aufgeführten Bereichen nutzen können. Sie müssen Ihr Studienzeugnis mitbringen (ausgedruckt), sonst wird Ihr Anspruch auf die erweiterte Validierung Ihres Tickets nicht offensichtlich! Ihr habt mit Eurer Immatrikulation bzw. der Rückmeldung auch Euren Beitrag für das MDV-Semesterticket bezahlt. Mit dem Semesterticket könnt Ihr Euch 24/7 im Gebiet des MDV (ohne MDV-Nord) mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bewegen, ohne dass Euch hierzu zusätzliche Kosten anfallen. Die lange Gültigkeitsdauer der Chipkarte (5 Jahre ab Produktionsdatum) erfordert eine gute Pflege des eTickets. In der Praxis ist das Auslesen der Ticketinformationen äußerst schwierig und daher unwahrscheinlich, aber technisch möglich. Zum Schutz des eTickets bieten die FH Aachen (Student Service Center, SSC) und die AStA daher die entsprechenden Schutzabdeckungen an.

Diese sollten nicht für die FH-Karte verwendet werden. Tritt dies beim Validator auf, müssen Sie vom Fahrer ein Papierticket erwerben. Der Benutzer sollte so schnell wie möglich ins ASEAG Customer Service Center kommen, um die Chipkarte überprüfen zu lassen. Wenn die Chipkarte oder der Validator defekt ist, wird das erworbene Ticket zurückerstattet. Studienanfänger: Studierende, die ihr erstes Semester im WS 19/20 beginnen, können einen Monat vor Semesterbeginn die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Ein gültiges Ticket ist Die Semesterkarte wird zurückerstattet, wenn Ihre Bewerbung bis zum 15. November (für das Wintersemester) oder am 15. Mai (für das Sommersemester) abgegeben wird.

Bis dahin müssen alle notwendigen Unterlagen übergeben werden! Die Rückerstattung Ihrer Semesterticketgebühr bedeutet den gleichzeitigen Ablauf Ihres Rechts, das Ticket für Busse und Bahnen zu nutzen. Schwerbehinderte, die Anspruch auf freien Verkehr im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nach Sozialgesetzbuch SGB IX haben (im Besitz des Zusatzblattes mit einem entsprechenden Gültigkeitsstempel) und einen angemessenen Nachweis dafür erbringen, sind von der Zahlung befreit. Dazu müssen der Schwerbehindertenpass, das Zusatzblatt mit einem entsprechenden Gültigkeitsstempel (Beiblatt mit Wertmarke) und die Studentenkarte dem Studentenwerk Leipzig für jedes Semester an: Alle Studierenden haben über den Semesterbeitrag ein Semesterticket für das gesamte Gebiet des MDV erworben vorgelegt werden. Das Ticket ist ganztägig gültig, man kann es nicht abbestellen oder ein anderes Ticket auswählen. Wenn das eTicket verloren geht oder gestohlen wird, melden Sie den Schaden bitte unverzüglich dem ASEAG Customer Service Center.

Sobre el Autor: Luis